Ortoloco

ortoloco ist eine selbstverwaltete Gemüsekooperative. Ihre Mitglieder versuchen
so zu wirtschaften, dass sie dahinter stehen können – und der Humor dabei nicht auf der Strecke bleibt. Es geht um hochwertige Lebensmittel, faire Arbeitsbedingungen und ökologische Produktionsmethoden.

Zudem versteht sich ortoloco als Labor für Wirtschaftsexperimente: ortoloco ist ein Netzwerk von Menschen, die sich gemeinsam Gedanken machen über das gute Leben und sich für lokale und kooperative Wirtschaftsinitiativen den nötigen Raum schaffen.

Denn vielleicht stimmt ja das Geschwätz von Kostendruck, Konkurrenzkampf und Wachstumszwang gar nicht?

Als gemeinschaftliche Initiative von LandwirtInnen und KonsumentInnen verfolgt ortoloco ein einfaches Prinzip: Die Genossenschaft pachtet vom Limmattaler Biohof „Im Fondli“ 1.4 Hektaren Ackerland und baut unter der Anleitung von fest angestellten GärtnerInnen über 60 Gemüsesorten an. Das Gemüse wird wöchentlich von den Beteiligten geerntet, verteilt und konsumiert.

Die Mitglieder fällen die wichtigen Entscheidungen gemeinsam an den Genossenschaftsversammlungen. Durch die Mitarbeit im Betrieb übernehmen die KonsumentInnen Verantwortung. So entsteht ein lebendiger Bezug zu den Produkten.

Sowohl Kosten wie auch Risiken des Betriebs werden gemeinsam getragen: alle leisten den Aufwand und alle ernten den Ertrag. Für die LandwirtInnen fallen die oft fragwürdigen Ansprüche des Marktes weg, was ökologisch und sozial zu besseren Bedingungen in der Landwirtschaft führt

ortoloco – c/o albizke
Albisriederstr. 203b
8047 Zürich
Web www.ortoloco.ch
Mail hc.oc1508482629olotr1508482629o@ofn1508482629i1508482629

foto-ortoloco